12
Sep
2016
2

Wolfgang Schwerdt: Schiffbruch vor Sumatra – Folge 1

reisekarte1bsx26. November 1653 Die Reise beginnt

Im wilden Galopp stürmte Rotbart auf den Bojer am Kai zu, der das Gepäck und die letzten Achterdecksgäste zur Zeeland bringen sollte. Der pfiffige Kater hatte den Zeitpunkt genau abgepasst. Die Matrosen hatten bereits den Steg eingezogen und die Leinen gelöst, als er wie ein roter Blitz über die Reling des in den Wind schießenden Versorgungsschiffes fegte. Die kläffende Hundemeute, deren Jagdtrieb Rotbart mit seinem unvermuteten Sprint geweckt hatte, musste auf die erhoffte Beute verzichten. Der Kater hatte keine Zeit, voller Schadenfreude zu beobachten, wie einige seiner Verfolger ungebremst ins Wasser rauschten, andere sich beim Versuch, rechtzeitig abzustoppen, überschlugen und wieder andere mit eingeklemmtem Schwanz reumütig zu ihren wütenden Herrchen zurückkehrten. Er war direkt auf dem gebeugten Rücken eines der feinen Herren gelandet, die im Auftrag der Vereinigten Ostindischen Kompagnie und der Familie Carlszoon das Kontor in Batavia verstärken sollten. Der Kaufmann hielt nur mit Mühe sein Gleichgewicht und fluchte gehörig. Dabei konnte er von Glück reden, dass die scharfen Krallen des Katers nicht durch das dicke Winterwams drangen. Der junge Carl Carlszoon amüsierte sich prächtig und wollte dem zukünftigen Kontorleiter das fauchende Fellbündel vom Rücken klauben. Aber Rotbart hatte dem Kaufmannsgehilfen blitzschnell ein paar tiefe Kratzer in den Handrücken gefräst und war auf den Stapel des persönlichen Gepäcks und Proviants der Achterdecksgäste gesprungen. Nein, verstecken würde er sich diesmal nicht. Die Menschen hielt er sich mit dem bösartigsten Knurren, das er hervorbringen konnte, vom Pelz und beobachtete dabei sehr genau, wann und wo das Versorgungsschiff die Bordwand der Zeeland erreichen würde.

Weiterlesen?

Sie wollen dem Autor weiter beim Schreiben über die Schultern blicken – und das Entstehen dieses Buches aktiv fördern? Mit einer Einmalzahlung von 8,99 Euro (bequem via Paypal) erhalten Sie regelmäßig Updates und bekommen nach Fertigstellung das komplett lektorierte E-Book. Fragen? Zur FAQ.



Antworten