Texte von

Brigitte Teufl-Heimhilcher

15
Sep
2016
0

Brigitte Teufl-Heimhilcher: Geldsegen Folge 4

12. Kerstin – Erste Hilfe Wenn Kerstin auch immer noch tief getroffen war, dass man sie nicht zur Teilhaberin gemacht hatte, gab sie sich in der Kanzlei doch weiterhin kämpferisch. In der Hochhaus-Causa hatte sie einen Teilsieg errungen und Doktor Müller betonte neuerdings ständig, was für ein gutes Team sie beide doch wären. Müllers Sohn hatte vor wenigen Tagen seinen Abschied gegeben. Er übernahm das Weingut seiner Großeltern und Katrin hatte ihn noch selten so fröhlich und gelöst gesehen. Genau genommen hatte sie ihn immer für einen Versager gehalten. Aber bitte, vielleicht verstand er vom Weinbau mehr, als von Prozessführung....
Mehr lesen
6
Sep
2016
1

Brigitte Teufl-Heimhilcher: Geldsegen – Folge 3

8. Elena – Guter Rat ist manchmal gar nicht teuer „Wenn Sie bitte einen Augenblick Geduld haben, Herr Doktor Burger ist gleich für Sie da. Darf ich Ihnen eine Tasse Kaffee anbieten?“, fragte eine Dame mittleren Alters, die Elena nicht kannte. Damals, als Burger sie bei ihrer Scheidung beraten hatte, hatte seine Frau das Sekretariat geführt. Elena konnte sich noch gut an sie erinnern, weil sie immer ein wenig geplaudert hatten. Die paar Kleinigkeiten, die sie später gebraucht hatte, hatte auch stets seine Frau erledigt. Ob sie sich schon aus dem Geschäftsleben zurückgezogen hatte? Sie mussten etwa im gleichen Alter...
Mehr lesen
1
Sep
2016
1

Brigitte Teufl-Heimhilcher: Geldsegen – Folge 2

Zum Glück hatte Elena hatte das Kochen nicht verlernt, dachte Axel, und lehnte sich zufrieden zurück, während Maren und Elena den Tisch abräumten. Diese Schnittlauchsauce – ein Traum. Maren kochte auch nicht schlecht, wenn sie Gäste hatten, gab sie sich ganz besonders viel Mühe, suchte schon Tage zuvor nach Rezepten. Aber ihm erschien sie dann immer so verkrampft. Bei Elena hingegen sah alles immer ganz easy aus. Was hatten sie früher nicht für gemütliche Familienfeste hier gefeiert, aber nach der Scheidung hatte Mutter nur noch ins Restaurant eingeladen. Sie hatte immer gesagt, es sei einfacher für sie, schließlich werde sie...
Mehr lesen
19
Aug
2016
1

Brigitte Teufl-Heimhilcher: Geldsegen – Folge 1

Seit zwei Wochen war Elena offiziell im Ruhestand. Sie hatte sich selten unruhiger gefühlt. Wehmütig schlenderte sie durch ihre ehemaligen Ordinationsräume. Sie kannte dieses Gefühl. Es fühlte sich an wie in ihrer Kindheit, am Beginn der großen Ferien. Wenn sich alle wie verrückt über die schulfreie Zeit gefreut hatten – nur sie hatte nicht recht gewusst, was sie mit dieser Zeit anfangen sollte. Sie war gerne zur Schule gegangen, hatte voller Eifer studiert und später viel und gerne gearbeitet. Zuviel, wie ihre Kinder nun sagten. Ihr Sohn Axel meinte, sie hätte versäumt zu leben. Blödsinn. Die Medizin, ihre Patienten, die...
Mehr lesen
18
Aug
2016
1

Brigitte Teufl-Heimhilcher: Geldsegen (Einleitung)

Aus Langeweile kauft die pensionierte Ärztin Elena einen Lottoschein – und gewinnt den Jackpot. Natürlich freut sie sich, doch sie hat alles was sie braucht. Was also tun mit 6 Milliönchen? An ihre Kinder weitergeben? Aber was würde das Geld mit den beiden machen? Tochter Kerstin lebt nur für ihren Beruf als Anwältin, würde sie den Gewinn in eine Luxusimmobilie stecken, die sie gar nicht braucht? Sohn Axel ist eher der freiheitsliebende Typ. Würde er auf der Stelle alles hinschmeißen und auf Weltreise gehen? Und welche Auswirkungen hätte das auf seine Familie? Sie könnte einen Teil spenden? Aber wofür? Es...
Mehr lesen